Die Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke.

 

Am Institut für kardiovaskuläre Regeneration, Zentrum für Molekulare Medizin, ist zum 01.03.2022 die Stelle einer/s

 

Medizinisch-technische/-n Laborassistent/-in (BTA/MTA/VMTA)

in einer Transgenic Core Facility (m/w/d)

 (E9a TV-G-U)

 

anfangs befristet für 2 Jahre (mit der Option auf Verlängerung) zu besetzen.

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags.

 

Aufgaben:

  • Durchführung molekular- und zellbiologischer Techniken für die Genombearbeitung mit CRISPR und herkömmlichem Targeting wie PCR, Vektor-Klonierung, Sequenzierung und Zellkultur (60%)
  • Analyse der experimentellen Ergebnisse und Kommunikation der Ergebnisse innerhalb der Gruppe. Sorgfältige Aufzeichnungen aller durchgeführten Experimente führen (25%)
  • Organisieren von Materialien, Reagenzien, Dokumentation (15%)

 

Allgemeine Anforderungen:

  • Abschluss als BTA, MTA, Biologielaborant oder ein Bachelor-Abschluss in Molekular- oder Zellbiologie, Biochemie oder einem verwandten Bereich
  • Gute mündliche und schriftliche Kenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Gute Labor-Management- und Organisationsfähigkeiten

 

Technische Fähigkeiten:

  • Erfahrung mit molekularbiologischen Techniken: PCR, bakterielle Transformation, DNA-Reinigung, Restriktionsverdau, Gelelektrophorese
  • Fähigkeit, neue Laborprotokolle und Technologien zu lernen; Bereitschaft, in einem Laborumfeld mit innovativen Technologien zu arbeiten
  • Hohe Eigeninitiative und Teamfähigkeit

 Wir bieten ein interessantes und stark eigenverantwortliches Aufgabengebiet. Sie arbeiten eng mit unserem jungen Team von internationalen Wissenschaftlern zusammen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bestehend aus Lebenslauf, Motivationsschreiben sowie Schul- und Arbeitszeugnissen richten Sie bitte in einem pdf-Dokument mit Betreff „Technician in Transgenic Core Facility“ an: Prof. Dr. Stefanie Dimmeler, Institute for Cardiovascular Regeneration, Goethe-University Frankfurt, Germany. E-mail: application-tagsh@med.uni-frankfurt.de

 

Bitte reichen Sie keine Originale ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können. Fahrt- und Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

 

Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.